Wolfgang Eschenhorn

1947 in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach einer Werkzeugmacherlehre Ausbildung zum Sozialarbeiter, anschließend Studium zum Erwachsenenbildner. Ab 1978 Mitarbeiter beim Bezirksamt Neukölln von Berlin, zuletzt als Erziehungsberater, seit 2012 Pensionär. Erste Fotos mit 12 Jahren im Urlaub. Seit 2008 Teilnehmer an Fotokursen im Photozentrum am Wassertor unter Anleitung von Sibylle Hoffmann. 2009 erste Teilnahme an einer Fotoausstellung.

Ausstellungsteilnahme:
2014 “Flusslandschaften”, FASB, Berlin
2012 “Mythen”, Kunstquartier Bethanien, Berlin
2010 “Was am Ende bleibt” Kunstquartier Bethanien,  Berlin
2009 “Es ist alles eitell…”, Gutshaus Woserin


Arbeit I

IKARUS


Arbeit II

“Es ist alles eitell…”

 


Arbeit III

Oma bei mir Zuhause